Vitamin C Serum Test 2023

Nachfolgend stellen wir Ihnen die 5 effektivsten Produkte unseres Tests vor.

Platz 1

Testsieger 2023 ist das

Lazena Vitamin C Serum

Das Vitamin C Serum von Lazena hat uns vollstens überzeugt. Zum Beispiel im Hinblick auf die Wirkung, Qualität, Preis/Leistung oder auch die Verträglichkeit.

HINWEIS: AKTUELL GIBT ES BIS ZU 40% RABATT BEI LAZENA

POSITIV

+ Hochwirksam
+ sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis

+ Bio
+ Vegan
+ Hochdosiert

+ In Deutschland hergestellt
+ 40 Tage Geld-Zurück-Garantie

NEGATIV

– geringe Verfügbarkeit

Warum ist das Vitamin C Serum von Lazena unser Testsieger

Das Vitamin C Serum hat eine hohe Konzentration an Vitamin C und ist sehr verträglich und für jeden Hauttyp geeignet. Außerdem ist es bio, vegan, geruchsneutral, „Made in Germany“ und dermatologisch getestet. Außerdem sind keine Parabene, Paraffine und Silikone enthalten. Selbstverständlich wurde auf Tierversuche verzichtet.

Unsere 47 Tester/innen bestätigten, dass das Serum nach einer Anwendung von wenigen Wochen entzündungshemmend wirkte. Rötungen, Pigmentflecken und kleinere Fältchen gingen sichtbar zurück. Unreinheiten oder Pickelmale heilten aus, ein Anti-Aging Effekt stellte sich ein und die Haut bekam einen schönen „Glow“.

Anwendung

Man trägt das Serum morgens und/oder abends nach der Reinigung auf. Dazu gibt man 2-3 Tropfen mit der Pipette in die Handfläche, trägt es mit den Fingern auf‘s Gesicht und massiert es von innen nach außen ein. Unmittelbarer Augenkontakt sollte vermieden werden.

Verpackung

Das Serum befindet sich in einem edlen schwarzen Karton und einer schicken Braunglasflasche mit Pipette. Die Produktverarbeitung wirkt hochwertig. Die verwendeten Materialien lassen sich bestens recyclen.

Ab welchem Alter kann das Vitamin C Serum angewendet werden?

Die Testpersonen in unserem Test waren zwischen 20 und 71 Jahre alt. Ein Vitamin C Serum sollte unserer Meinung nach frühstens ab einem Alter von 20 Jahren angewendet werden, da es vorher nicht sinnvoll ist. Ein Altersgrenze nach oben gibt es nicht.

Beschaffenheit des Serums

Positiv bewerten wir die natürlichen Inhaltstoffe. Nach dem Auftragen zieht das Serum sehr schnell in die Haut ein. Die Konsistenz ist nicht zu dick oder dünnflüssig, im Gegensatz zu anderen Seren in unserem Test, welche teilweise sehr wässrig waren.

Geld zurück Garantie

Lazena bietet Ihren Kunden/innen eine 40 tägige Geld zurück Garantie bei Unzufriedenheit mit Ihren Produkten an. Auch dies haben wir für Sie getestet und haben unser Geld nach wenigen Tagen zurückerstattet bekommen.

Nützliche Links: www.lazena-duesseldorf.de

*Rechtliches: Die Ergebnisse dieses Produktes sind von Nutzer zu Nutzer unterschiedlich und müssen weder typisch sein, noch können Resultate zu 100% garantiert werden. Die Resultate spiegeln lediglich unsere Erfahrung aus dem Test wieder.

Platz 2

Inhalt: 30ml

POSITIV

+ gute Wirkung
+ Biologisch
+ Vegan
+ 3 Monate Geld-zurück-Garantie

NEGATIV

– hoher Preis im Vergleich
– nicht in Deutschland hergestellt

Platz 3

Inhalt: 60ml

POSITIV

+ gute Wirkung
+ Biologisch
+ Vegan
+ 30 Tage Geld-zurück-Garantie

NEGATIV

– nicht in Deutschalnd hergestellt
– erhöhter Preis

Platz 4

Inhalt: 50ml

POSITIV

+ gute Wirkung
+ Biologisch
+ Vegan

NEGATIV

– nicht in Deutschland hergestellt

Platz 5

Inhalt: 60ml

POSITIV

+ gute Wirkung
+ Biologisch
+ Vegan

NEGATIV

– erhöhter Preis
– nicht in Deutschland hergestellt

Das Vitamin C Serum und seine Wirkung

 

Um möglichst lange jung auszusehen, bedarf es schon frühzeitiger Körper- und Gesichtspflege und sicher ist diese „Weisheit“ längst allgemein bekannt.
Doch ist auch allgemein bekannt, dass Kollagen und Vitamin C eine sogenannte „Jungbrunnen-Schicksalsgemeinschaft“ bilden und einen wesentlichen Anteil an der jugendlichen Ausstrahlung haben?

Die Hauptlast der Gemeinschaft trägt allerdings das Vitamin C, denn während sich das Kollagen als Basis in der Haut, in den Knochen und Zähnen sowie in den Knorpeln befindet, fördert das Vitamin C die körpereigene Kollagenproduktion und schützt das Kollagengerüst vor Beschädigung durch freie Radikale. Dafür, und nicht nur dafür allein, muss es kontinuierlich dem Körper als „Hilfsstoff“ von außen zugeführt werden.

 

Vitamin C – das besondere Vitamin

Vitamin C (Ascorbinsäure) ist ein Radikalfänger, der das Immunsystem stärkt. Es fördert die Wundheilung und ist an der Hormonbildung sowie an der Produktion von Botenstoffen beteiligt. Ferner verbessert es die Eisenaufnahme im Darm, die wesentlich für die Hämoglobinbildung (Blutbildung) ist. Auch für den Aufbau des Bindegewebes, der Knochen und der Zähne sowie für das Zahnfleisch ist Vitamin C notwendig.

Da der menschliche Körper Vitamin C nicht selbst herstellen und auch nicht speichern kann, muss es kontinuierlich über Nahrungsmittel aufgenommen werden. Der tägliche Vitamin-C-Bedarf wird mit 100 Milligramm angegeben.

Raucher benötigen allerdings ungefähr 40% mehr Vitamin C als Nichtraucher. Dies resultiert aus der Tatsache, dass durch Tabakkonsum die Anzahl der freien Radikale steigt und vermehrt oxidativer Stress entsteht, was zu einem erhöhten Vitamin-C-Bedarf führt. Die Gesellschaften für Ernährung in Deutschland, Österreich und der Schweiz haben deshalb für Raucher den Vitamin-C-Bedarf neu bewertet und auf 150 Milligramm angehoben.

Vitamin C reiche Nahrungsmittel sind beispielsweise:
alle Zitrusfrüchte, Acerolakirsche, Paprika, Brokkoli, Rosenkohl, Grünkohl, Petersilie, Schwarze Johannisbeere, Sanddorn und Hagebutte.

Eine Vitamin C reiche Ernährung ist in jedem Fall ein Plus für jugendliches Aussehen und als Vitamin-C-Serum ist das Vitamin C ein Segen.

 

Was bewirkt das Vitamin C Serum?

In erster Linie verfeinert es das Hautbild, bekämpft Falten und verhindert Mikroentzündungen. Kontinuierliche Pflege mit dem Vitamin-C-Serum führt zu einem strahlenden, ebenmäßig wirkenden Teint und zu jüngerem Aussehen. Das Serum hilft somit gegen frühzeitige Hautalterung, indem es:

  • gegen freie Radikale und andere schädliche Umwelteinflüsse wirkt
  • die körpereigene Kollagenproduktion für eine elastischere, straffere Gesichtshaut anregt
  • Altersflecken mildert
  • die Pigmentbildung hemmt
  • Akne, Hautunreinheiten und Pickel reduziert
  • die Haut mit Feuchtigkeit versorgt

Was macht ein gutes Vitamin C Serum aus?

Ein gutes Vitamin-C-Serum sollte mindestens 5 % und maximal 20 % Vitamin C enthalten.
Als hochdosiert gilt ein Serum mit über 20 % Vitamin C. Dies erhöht keinesfalls die Wirkungsweise, dafür aber die Möglichkeit von Hautirritationen.

Da mittlerweile viele verschiedene Sorten des Vitamin-C-Serums angeboten werden, ist es wichtig, sich entsprechend zu informieren. Eine gute Informationsquelle sind die im Internet zahlreich anzutreffenden Testberichte und die Berichte zu den persönlichen Erfahrungen mit dem Serum. Hier wird das beste Produkt zum Testsieger gekürt.

 

Anwendung des Vitamin C Serums

Das Vitamin-C-Serum sollte morgens und/oder abends nach der Reinigung und vor der Feuchtigkeitspflege aufgetragen werden. Von dem Serum benötigen sie nur wenig. Es reicht schon, wenn Sie einige Tropfen des Vitamin-C-Serums als dünne Schicht auf Gesicht, Hals und Dekolleté verteilen. Dabei ist es von Vorteil, wenn sie das Serum von innen nach außen ausstreichen.

Da die Sonnenempfindlichkeit durch den Gebrauch des Serums erhöht ist, sollte eine Tagescreme mit mindestens Lichtschutzfaktor (LSF) 30 verwendet werden.

 

Vor- und Nachteile des Vitamin-C-Serums

Vitamin C, auch als Ascorbinsäure, Ascorbic Acid oder L-Ascorbic Acid bezeichnet, ist der Wirkstoff, der nachgewiesenermaßen die Kollagenproduktion beschleunigt und die besten Ergebnisse bei der Hautverjüngung erzielt.

Entsprechende Studien zum Einsatz von Ascorbinsäure gegen Falten haben allerdings gezeigt, dass dieser positive Effekt nur eintritt, wenn:

  1. das Serum mindestens 10 % Ascorbinsäure in wässriger Lösung enthält
  2. ein saurer pH-Wert bis maximal 3,5 vorhanden ist

Die Vorteile von Vitamin C (Ascorbinsäure) im Überblick:

Vitamin C

  • hemmt den Abbau von Kollagen und fördert die Kollagenneubildung.
  • stärkt das Bindegewebe und die Blutgefäßwände.
  • ist wichtig für gesundes Zahnfleisch.
  • schützt die Hautbarriere.
  • steigert den Haut-Feuchtigkeitsgehalt.
  • kann Mikroentzündungen bekämpfen und das Entzündungsgeschehen reduzieren, wie beispielsweise bei Akne.
  • fördert und verkürzt die Heilungsprozesse, weshalb Hautprobleme wie Pickel schneller verschwinden.
  • hemmt die Bildung von Melanin, weshalb Pigmentflecken schneller verblassen.
  • hat einen positiven Einfluss auf die Sehstärke.

Die Nachteile von Vitamin C (Ascorbinsäure) im Überblick:

  • Durch seine instabile Form verliert das Vitamin C bei unsachgemäßer Lagerung und Handhabung seine Wirkung. Ein angebrochenes Vitamin-C-Serum sollte nicht länger als drei Monate verwendet und möglichst kühl und dunkel gelagert werden.
  • Es oxidiert bei Sauerstoffkontakt.
  • Es wird durch Lichteinwirkung schnell zerstört.
  • Es sollte zeitlich nicht in Verbindung mit Vitamin B3 (Niacinamid) verwendet werden, sondern erst 15 bis 30 Minuten nach der Serumbehandlung, denn dann hat sich der pH-Wert der Haut wieder im optimalen Bereich zwischen 4,7 und 5,75 eingependelt.
    Niacinamid ist in vielen Kosmetikartikeln enthalten. Im sauren Milieu wird dieses mit Vitamin C zu Nikotinsäure umgewandelt.
    Mögliche Folgen der Umwandlung zu Nikotinsäure sind: starke Rötungen und Schwellungen.

 

Worauf sollte bei der Auswahl des Vitamin-C-Serums geachtet werden?

Es sollten möglichst natürliche und vegane Inhaltsstoffe enthalten sein. Gut wäre auch, wenn das Produkt bio ist und naturkosmetischen Richtlinien entspricht. Wichtig ist die Anwesenheit von:

  • Vitamin E, einem Antioxidans, das die Gewebezellen vor Schäden durch freie Radikale schützt, Pigmente mildert, Rötungen reduziert und das Hautbild ebenmäßiger erscheinen lässt
  • Vitamin C in einer Konzentration zwischen 5 % und 20 %, wobei die 20 %-Vitamin-C-Essenz als optimale Konzentration für den Anti-Age Effekt gilt.
  • Hyaluronsäure, die feuchtigkeitsspeichernd wirkt
  • Aloe Vera, das feuchtigkeitsspendend ist und beruhigend wirkt

Wo wird das Vitamin-C-Serum angeboten?

Vitamin-C-Seren sind beispielsweise erhältlich in Drogerien wie dm, Rossmann, Müller und Parfümerien wie Douglas und flaconi, bei Apotheken sowie beim Online-Versandhandel und den Online-Versandapotheken. Am häufigsten verbreitet sind die 50ml oder 100ml Vitamin C Fläschchen.

Preis und Inhaltsstoffe variieren bei den einzelnen Produkten beträchtlich, weshalb sich ein Vergleich häufig lohnt.

Produkte mit reinem Vitamin C werden weniger häufig angeboten. Auf der Liste der Inhaltsstoffe muss dann entweder Ascorbinsäure, Ascorbic Acid oder L-Ascorbic Acid stehen.

 

Wieso sollten Sie das Vitamin-C-Serum unbedingt einmal ausprobieren?

Vitamin C gilt als „Alleskönner“. Im Kosmetikbereich wirkt es vor allem bindegewebefestigend, entzündungshemmend, hautreinigend und hautstraffend. Seine anti-oxidative Wirkung kann Hautunreinheiten und Pigmentflecken beseitigen. Es unterstützt den Aufbau von Kollagen und verringert somit die Faltenbildung.

Das Vitamin-C-Serum wird Ihr Hautbild bei regelmäßiger Anwendung maßgeblich verändern. Schon nach kurzer Anwendungszeit werden Sie eine Veränderung feststellen können. Ihre Gesichtshaut wirkt verfeinert, ebenmäßiger und auch straffer. Leichte Falten und Pigmentflecken sind weniger sichtbar und Mikroentzündungen heilen schneller.

Anzahl der Monatlichen Leser